10.000 Schritte täglich ab dem 25. Lebensjahr verhindern nahezu jede chronische Erkrankung.

Wette darauf, jeden Tag Dein Bewegungsziel zu erreichen. Die Motivations-App AnkerSteps hilft Dir dabei.

Für eine Investition in Deine Gesundheit bekommst Du eine Medaille - den Dresdner Gesundheitstaler. Unsere Partner aus Handel, Gastronomie und Gesundheitswirtschaft unterstützen das Projekt "Dresden macht sich stark!"

Wenn ich gewinne, gewinnt meine Stadt. Zusammen können wir viel erreichen, wenn unsere persönlichen sportlichen Erfolge und unsere Einkäufe gesunder Sachen in ein gemeinsames Ziel einzahlen! Das wäre dann Bürgerbeteiligung im besten Sinne.



Umfrage: Dresden macht sich stark - und wofür?

Wenn Du entscheiden könntest: Wofür würdest Du Dich anstrengen? Mach mit bei unserer kleinen Umfrage, sie liefert uns erste wichtige Anhaltspunkte für die zukünftigen Projekte.



Ministerielle Unterstützung

"Dresden macht sich stark!" war zu Gast beim Gesundheitstag im Hause des Sächsischen Wirtschaftsministers Martin Dulig. Der Minister findet die Aktion gut und unterstützt sie.

 

„Ich finde es Klasse, dass mit dem Gesundheitstaler ein Konzept entwickelt wurde, das Menschen motiviert etwas für die eigene Gesundheit zu tun, gleichzeitig aber auch anregt etwas davon zurückzugeben. Damit wird ein Kreislauf in Gang gesetzt, bei dem es gelingen kann, das Persönliche mit dem Gemeinwohl zu verbinden. So muss es auch sein“, sagt der Minister in seiner Einschätzung des Projektes.

 

Auf dem Foto v.l.n.r.: Kerstin Müller, Olympiasiegerin, Martin Dulig, Wirtschaftsminister, Jürgen Wolf, City Management Dresden, Frank Kebbekus, Hauptgeschäftsführer BARMER


Gesundes Frühstück

Das ist ein neues Format für unsere Partner rund um Dresden macht sich stark, den Gesundheitstaler und die täglichen 10.000 Schritte per AnkerSteps:

Das "Gesunde Frühstück".

 

Zum Auftakt am 24.8.2017 kam die Bürgermeisterin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Wohnen, Fr. Dr. Kris Kaufmann, die nochmals die Wertschätzung und Unterstützung der Landeshaupstadt Dresden für das Projekt "Dresden macht sich stark!" unterstrich.

 

Die eingeladenen Händler, Gastronomen, Physiotherapeuten und Fitnessanbieter begrüßten den Ansatz sehr, gesunde Leistungen mit dem Gesundheitstaler zu belohnen. Deshalb können wir bald mit neuen, spannenden Angeboten unserer Partner rechnen.

Und weil es so angenehm wie effektiv war, findet das Gesundheitsfrühstück gleich an drei weiteren Terminen statt. Bitte schon einmal vormerken und weitersagen, wir laden gern ein und freuen uns auf das Frühstücksangebot aus dem Hause Pullman.



Über "Dresden macht sich stark!" und über die Partner, die den Gesundheitstaler unterstützen berichtet ab jetzt monatlich die DNN in ihrer Sonderveröffentlichung "Genießen & Wohlfühlen".



Start für den Gesundheitstaler

Erstes Projekt finanziert

Jetzt ist der Gesundheitstaler offiziell im Umlauf und zum Start am 8. Juni 2017 konnte aus den Talererlösen schon des erste Projekt finanziert werden.  Die 25. Grundschule "Am Pohlandplatz" und Intergationshort konnte für das "Gesunde Schulfrühstück" einen Scheck über 1.000 EUR in Empfang nehmen. Die Schulleitung freute sich sehr über die Wertschätzung ihres Projektes, bei dem seit 11 Jahren jeden Freitag für mehr als 300 Schüler das gesunde Frühstück aufgetischt wird.

Als Partner der Aktion "Dresden macht sich stark! freut sich auch der Konsum Dresden, denn seit langem unterstützt das Unternehmen die Grundschule und Hort bei den notwendigen Einkäufen für das Frühstück.

Auf dem Bild von links nach rechts: Verona Hempel, Uwe Oblentz, Marianne Hübner (alle 25. Grundschule), Dr. Dirk Fittkau (Centrum Galerie), Prof. Dr. Peter Schwarz (TU Dresden Uniklinik), Sandro Lange, Karstadt Sports, Bürgermeisterin Dr. Kristin Klaudia
Auf dem Bild von links nach rechts: Verona Hempel, Uwe Oblentz, Marianne Hübner (alle 25. Grundschule), Dr. Dirk Fittkau (Centrum Galerie), Prof. Dr. Peter Schwarz (TU Dresden Uniklinik), Sandro Lange, Karstadt Sports, Bürgermeisterin Dr. Kristin Klaudia
mehr lesen

Gar nicht so einfach? Zwei Filme,die den Einstieg leicht machen

Wer steckt hinter der Idee von "Dresden macht sich stark!" und dem Dresdner Gesundheitstaler? Warum ist es wichtig, sich zu bewegen und was bewirken die Taler für gesunde Angebote rund um die Mittagspause oder im Stadtteil?

Dresden macht sich stark!
Otis, sein Papa und Otis´Oma erklären, wie das mit laufen, wetten und dem Dresdner Gesundheitstaler funktioniert.



Gesundheitstaler beim Managerzehnkampf

Die Barmer Dresden hatte im März 2017 zum Managerzehnkampf geladen. Als krönenden Abschluss gab es den Dresdner Gesundheitstaler aus der Hand der Olympiasiegerinnen Heike Drechsler und Kerstin Müller.


0 Kommentare

Ein gutes Projekt von guten Partnern ...

"Ein gutes Projekt von guten Partnern", so kommentiert Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert die Initiative von BARMER, TU Dresden Universitätsklinikum Carl Gustav Carus und City Management Dresden. Ziel sei "sich gesund zu ernähren, gut einzukaufen und ...  sich auf der anderen Seite vielleicht auch vorzunehmen, jeden Tag 10.000 Schritte für Ihre Gesundheit zu gehen."


0 Kommentare

Dresden macht sich stark!

40.000 mal

In der Dresdner Innenstadt wohnen / arbeiten jeweils rund 40.000 Menschen. Salopp gesagt bedeutet das: 40.000 mal Currywurst / Pommes täglich oder aber Bewegung und gesundes Mittagessen.

Wetten, Du ...

Was macht Ihr eigentlich mit all den zu Weihnachten gekauften oder geschenkten Wearables und Fitness-Trackern?

 

Wir hätten da eine Idee ...

Goldmedaille

Eine "Goldmedaille für Alle" ist der Dresdner Gesundheitstaler für Kerstin Müller, Goldmedaillengewinnerin bei den Olympischen Spielen 1992 im Rudern. Alles weitere erfahrt ihr im Video.


0 Kommentare